Festival

The CONCERTO FRIENDS Special „Wir machen dem Heinz die Bude voll” mit * Markus Brandstetter * Freischwimma Duo * David Stellner Duo * Stephan Stanzel (A Life, A Song, A Cigarette) * Helmut Holzdorfer * Laura Rafetseder * Critical Jim * Wanjo Banjo

Sam 5.12.2015 - 20:00
Konzert
Konzert des Monats
Festival
Party
DJ-Line
Eintritt: 
Musikbeitrag: freie Spende!

Auf meinen Aufruf, dem Heinz die Hüttn voll zu machen, haben sich viele großartige Musiker, die teilweise seit ihren Songwriterkinderschuhen im Concerto gespielt haben, gemeldet.
Deshalb darf ich euch nun das Line up präsentieren.
(Reihenfolge wahllos, aber auch nicht wirklich alphabetisch)
                David Stellner www.facebook.com/events/894440027289251/

* Markus Brandstetter www.markusbrandstetter.at

* Freischwimma Duo www.freischwimma.com/neu

* David Stellner Duo www.davidstellner.com

* Stephan Stanzel (A Life, A Song, A Cigarette) www.alasac.com

* Helmut Holzdorfer www.youtube.com/watch?v=YNMp1hxa16w

* Laura Rafetseder www.laurarafetseder.com

* Critical Jim www.criticaljim.com

* Wanjo Banjo http://wanjobanjo.at

Danach After-Show-Party mit DJ Noize Director
indie, rock, pop, beats & grooves (ab ca. 23:45)
www.newnoize.net, www.facebook.com/i.like.noizedirector, www.facebook.com/noizedirector, www.onelove.at
sowie After Hour (ab 6:00 früh - Concerto oben – Wintergarten)
 

NEIL YOUNG COVER PROJECT

Fre 6.11.2015 - 21:50
TRIBUTE NIGHT hey hey, my my - NEIL YOUNG FOREVER
Konzert
Doppelkonzert
Festival
Eintritt: 
freie Spende

Hommage an Neil Young
Neil Percival Young ist ein kanadischer Rockmusiker, der mit Crazy Horse, aber auch als Solokünstler und mit vielen anderen Bands und Künstlern auftritt. Zu seinen populärsten Titeln gehören The Needle and the Damage Done, Heart of Gold, Cinnamon Girl, Sugar Mountain, Like a Hurricane, Rockin' in the Free World und Hey Hey, My My. Youngs Karriere begann 1966 mit der Band Buffalo Springfield und dauert bis heute an. Neil Young spielte im Laufe seiner Karriere unterschiedliche Musikrichtungen. Auf den Alben der 1970er Jahre sind sowohl Folk-Rock- und Hard-Rock-Songs als auch akustische Singer-Songwriter-Stücke mit Geigen und Slidegitarren vertreten. In den 1980er Jah-ren fiel er durch besonders extreme Stilwechsel auf. Zu Beginn der 1990er Jahre avancierte Neil Young durch sein freundschaftliches Verhältnis zu Kurt Cobain und Zusammenarbeit mit Pearl Jam auf seinem Album Mirror Ball zum „Godfather of Grunge“. Sein Spätwerk ist wiederum geprägt von akustischem Gitarrensound, weiblichem Back-groundgesang und insgesamt ruhigeren Arrangements.

 

Ernst Chalaupka erfreut sich seit mehr als 30 Jahren, meist als Einzelmusiker mit Gitarre und Gesang, an den Liedern von Neil Young. Viel positives Feedback bei diversen Soloauftritten in Clubs oder bei Privatveranstaltungen machten Mut zu mehr. Die Suche nach „Mitstreitern“ begann ...

Wolfgang „Brösi“ Prenosil, ein begnadeter Gitarrist der Gruppe „FishFish“, stieß zu ihm, fand Gefallen an der Musik seiner Jugend und ergänzte fortan das Projekt mit genialen Riffs und virtuosen Soli auf seiner Stromgitarre.

Ewald „DschiDschei“ Arnold, die Vitamine von „Dr. Didi & die Vitamine“ bereichert das Projekt mit einzigartigen Melodieläufen auf der elektrischen und klassischen Gitarre oder gibt dem Sound mit Griffen, die man normalerweise nicht greifen kann, den letzten, genialen Touch.

Matthias Reimitz, bereichert unseren bewährten Sound seit 2012 mit stabilen Grooves und gefühlvoller Perkussion.

Antonia Bergmann, einerseits mit der Stimme der Queen des Blues-rock an vorderster Front, andererseits mit sanften Country-Rock Tönen im Hintergrund gibt sie dem Project den einmaligen Sound.

Hannes Stern erinnert mit seinen genialen Bass-Läufen irgendwie an Paul.


Ernst Chalaupka – g, voc
Wolfgang „Brösi“ Prenosil – g
Ewald „DschiDschei“ Arnold – g, voc
Matthias Reimitz – perc
Antonia Bergmann – voc
Hannes Stern – b

Mehr: www.nycp.at

Teufelsgitarrist ANTONIS LAMBROPOULOS [GRE]

Fre 6.11.2015 - 21:45
TRIBUTE NIGHT hey hey, my my - NEIL YOUNG FOREVER
Konzert
Doppelkonzert
Festival
Eintritt: 
freie Spende

Teufelsgitarrist Antonis Lambropoulos [GRE] – g

Beatles Special: THE BUCKNAKED BLUES BAND

Sam 15.8.2015 - 21:05
Konzert
Dreifachkonzert
Festival
Party
Themenabend
Tribute Evening
DJ-Line
Eintritt: 
freie Spende

Vienna's Top Musicians bringing you top classic rock and blues.
Give the people what they want.


Tommy Meyer-Ortiz – g, voc
Francois Guilbeault – g, voc
Rafael Infanger – dr, voc
Nicole Gómez – b, voc

Mehr: www.facebook.com/pages/The-Bucknaked-Blues-Band/1602966589961419?sk=timeline

Gürtel NIGHTWALK - After-Show-Party mit DJ Grafigraf

Sam 29.8.2015 - 23:55
DJ-Line
Festival
Party
DJ-Line
Eintritt: 
frei

All time classics and best of alternative
ab 21:30 Vor, zwischen und nach dem Doppelkonzert (im Felsenkeller)

+ ab 6:00 After Hour mit DJ Noize Director
Indie, Rock, Pop, Beats & Grooves
www.newnoize.net, www.facebook.com/i.like.noizedirector, www.facebook.com/noizedirector, www.onelove.at

Gürtel NIGHTWALK - DJ Salvatore Caputo

Sam 29.8.2015 - 20:00
DJ-Line
Festival
Party
DJ-Line
Eintritt: 
Eintritt frei

„Wild at Heart“

(Eintritt frei)

Gürtel NIGHTWALK - Facelift

Sam 29.8.2015 - 22:00
Konzert
Doppelkonzert
Festival
Party
Eintritt: 
Eintritt frei

Bittersweet songs for the cheerful heartbroken
Indie, Rock, Pop, Alternative

Bittersweet songs for the cheerful heartbroken.
So lässt sich das 6. Studioalbum von Facelift wohl am besten beschreiben – Herzschmerz nahe dem Kitsch und Gedanken über unsere Rolle als Individuum inmitten ungebetener Nachrichten, die uns Tag für Tag erreichen.

Reichen wir einander die Hand, um gemeinsam zu fliegen, wird der finale Sprung gewagt? Bleibt das Gefühl zu unserem Gegenüber für immer oder ist es nur ein kurzer Ausschnitt?

Der Traum vom perfekten Moment wird durchlebt. Doch was hat davon Bestand? Die Hoffnung, dass der Mensch neben uns dieselben Dinge sieht und fühlt wie wir. Kurze Symbiose und gefühlte Synchronität für einen Wimpernschlag.

Fang mich – nein, halt! Besser lauf fort.

Geschichten über die banalen Freuden wie in der Wiese liegend den Wolken zuzusehen. Und es richtig gut zu finden, wenn man es nicht alleine tut. Gedanken übers Warten und Nicht-Abgeholt-Werden.

Und die Feststellung inmitten einer globalisierten Welt: WE ARE AS ONE AND ONE IS ALL WE ARE!

Promotiontext zum Album “The Falling Trees” (2015):
Interpret: Facelift
Pate Records/Rough Trade
VÖ: 17.04.2015
Genre: Indie, Rock, Pop, Alternative

Andrea Orso – voc, b
Clemens Berger – voc, g
Norbert Wallner – dr, smurD

Discografie:
She (OSM/Aris) – 1999
Pictures (Pate/Alive) - 2004
Impossible somethings (Pate/Edel) - 2006
Holon (Pate/Edel) – 2009
Whom do you see, when you look at me? (Pate/Rough Trade) – 2012/2013
Kiss you awake (B & K RMX) 2013
The Falling Trees (Pate Records/Rough Trade) 2015

Mehr: www.faceliftmusic.com, www.facebook.com/faceliftmusic, www.youtube.com/simbagak

Inhalt abgleichen