Folk

Irish Traditional Session

Die 12.3.2019 - 21:00
Session
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Irish Traditional Session - jeden 2. Dienstag im Monat

Best Irish trad. session in town: fiddles, flute, accordion, pipes, bodhran, singing ...

Irish Traditional Session

 

Wien beherbergt nunmehr seit einigen Jahren eine lebendige Irish Traditional – Szene, die in Mitteleuropa ihresgleichen sucht!
Zu hören: Fiddles, irischer Dudelsack, Holzquerflöte, Gitarren und mehr mit spritzigen Jigs, Reels, Hornpipes und Songs – ein Ohrenschmaus nicht nur für Fans der grünen Insel.

Harald Kluge Halvorsen [NOR]

Fre 26.10.2018 - 21:05
Konzert
Doppelkonzert
Eintritt: 
freie Spende

Singer/Songwriter

Harald Kluge Halvorsen is a singer/songwriter based in Vienna, Austria, but used to live in seaports like Liverpool, Stockholm, Bergen and Stavanger. He stems from a long line of Norwegian sailors. So the wanderlust sometimes expressed in Herald's lyrics, is linked to somethin' in his genes.

His debut album, 'Strange Delights', is due for release next spring. It will consist of songs loosely weaved together by the theme 'night'. Listen to it, and you will get taken on a journey through a cityscape inhabited by many a strange creature of those hours between dusk and dawn!

Harald Kluge Halvorsen [NOR] – voc, g

Lloyd Halverson [West Virginia, USA]

Fre 26.10.2018 - 21:10
Konzert
Doppelkonzert
Eintritt: 
freie Spende

 Singer/Songwriter

Lloyd Halverson – vor Jahren auch mal längere Zeit in Wien, kommt er diesmal auf Besuch + spielt hier natürlich auch möglichst viele Konzerte. Lloyd verfügt über ein sehr grosses Repertoire an Folk- und Countrysongs + natürlich dementsprechend auch viel von Herrn Zimmerman.

Lloyd kommt aus West Virginia und ist ein Meister klassischer Singer/Songwriter Musik – seine eigenen Songs erinnern an grosse 60s Vorbilder, gern spielt er aber auch Klassiker des Genres – auf die ihm eigene Art (als Linkshänder mit selbst angelerntem Gitarrenstil & fingerpicking). Lloyd lebte einige Jahre in Wien und kommt nun nach einem längeren US Aufenthalt wieder einmal auf Besuch.

Lloyd Halverson comes from the Appalachian region of West Virginia, USA. His ancestors were of the Cherokee Nation and European/American. Their music was about telling stories of the past and present social conditions. The tradition of folk-stories was the means by which new generations were educated.
As a result of his background in this folk-lure, Lloyd became a singer/songwriter, telling stories of the social condition through song.
Lloyd spent his teenage years living in the Washington, D.C. area of America, and performed in many of the venues in Washington, such as “The Birchmere, Mr. Henry’s and The Kennedy Center”. At the age of nineteen he moved to New York City and worked in the entertainment business as a sound technician on film, Television, recording studios, Broadway musicals, and producing other musical artist’s recordings.
Lloyd has written and produced several recordings of his own songs, the latest entitled “Walk Softly and Carry a Big Guitar”. After several years writing and preforming in New York City in such venues as “Folk City, The Other End, The Lone Star Café” (venues where contemporary artists such as Bob Dylan, Simon and Garfunkel and many others began their careers), Lloyd came to Europe to continue a wider performance base and open the hearts and minds of the European audience to his music and expand his own horizons.
Lloyd has made several tours of Europe since 1986, performing at major festivals and venues, (“The Cambridge Folk Festival, England, Lijubljana International Folk Festival, Slovenia, The Donauinsel Festival/ Vienna/ Austria, and The Metropol Vienna/ Austria), as well as many others.
Lloyd has returned to Europe in 2010 to reconnect with the surging singer/songwriter scene and engage in extensive performance. He is also collaborating with other musicians and working on a CD of new compositions.

Lloyd Halverson [USA] – voc, g, harp

Mehr: www.facebook.com/lloyd.halverson, www.lloydhalverson.com
Videos: https://www.youtube.com/watch?v=JvalYg02Plc, www.youtube.com/watch?v=S4kUpJwjGpA, www.youtube.com/watch?v=jw6MPWdoiH4

Singer/Songwriter Doppel mit HARALD KLUGE HALVORSEN [NOR] & LLOYD HALVERSON [USA]

Fre 26.10.2018 - 21:00
Konzert
Doppelkonzert
Party
DJ-Line
Eintritt: 
freie Spende

Harald Kluge Halvorsen [NOR]

Lloyd Halverson [USA]

Singer/Songwriter Doppel im Cafe Concerto

Harald Kluge Halvorsen is a singer/songwriter based in Vienna, Austria, but used to live in seaports like Liverpool, Stockholm, Bergen and Stavanger. He stems from a long line of Norwegian sailors. So the wanderlust sometimes expressed in Herald's lyrics, is linked to somethin' in his genes.

His debut album, 'Strange Delights', is due for release next spring. It will consist of songs loosely weaved together by the theme 'night'. Listen to it, and you will get taken on a journey through a cityscape inhabited by many a strange creature of those hours between dusk and dawn!

Lloyd Halverson, Singer/Songwriter und Gitarrist aus West Viginia ist wieder einige Zeit zu Gast in Wien. Seine Mischung aus klassischen Folk- und Countrysongs, Liedern z.B.: von John Prine, der Band oder Bob Dylan, so wie eigenen Songs macht Spass, ebenso wie seine Geschichten dazu.

www.lloydhalverson.com
https://www.youtube.com/watch?v=JvalYg02Plc
https://www.youtube.com/watch?v=S4kUpJwjGpA

FB-EVENT: www.facebook.com/events/1082922501881897/

Danach After-Show-Party
mit TOXIC RHYTHM CLUB hosted by
DJ Othmar L.

TOXIC RHYTHM CLUB mit einem Mix aus Rockabilly/Beat/Rhythm'n'Blues/Rock'n'Roll/Trash + vielem mehr - startet nach der Livemusik - und wird für gute Laune sorgen !
Begib dich mit auf eine musikalische Reise in die 50s, 60s & 70s.

(Rockabilly, Beat, Underground, Rock & Pop, Country, Rhythm'n'Blues, Instrumentral, Psychadelic, Rock'n'Roll, Soul, Exotica, Swing, Latin, Blues, Surf, Trash, Garage, Jazz, Lounge, ...)

+ ab 6:00 After Hour mit DJ Monty Burns (Concerto oben = Wintergarten)

 

La danse Organique – FRANZÖSISCHE TANZMUSIK-SESSION

Don 28.3.2019 - 21:00
Session
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: la danse Organique - Französische Tanzmusik-Session - jeden 4. Donnerstag im Monat

la danse Organique - Französische Tanzmusik-Session

Bourees, Schottische, Mazurka, Valse, Cercles, und einige andere Tänze, wie sie auf Bal Folk gespielt und getanzt werden.

Grundsätzlich auch für Neulinge offen und auch für reine Zuhörer interessant: Dudelsäcke, Drehleiern neben „konventionelleren“ Instrumenten wie Geigen und Akkordeons. Auch eine gute Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit den Musiker/innen. Für Tanzbegeisterte lohnend, Tänze werden gerne von Mittänzern erklärt/vorgezeigt …

Repertoire: Für zentralfranzösische Musik „der Klassiker“ ist Mel Stevens' „Massif Central Tune Book“ (Dragonfly Music), in Wien zu bestellen in der Klangfarbe oder Online beim „Verlag der Spielleute“. Eine sehr gute Stückauswahl bieten auch die „Morceaux Choisis“ von Simon Wascher (bei ihm zu beziehen).

Musik findest du auch im Internet, dann meist im beliebten ABC-Format; z.B. auf Christoph Zeilers Webseite http://members.yline.com/~zeiler1/abc_eng.html sowie auf Simon Waschers Trad-Archiv http://simonwascher.info/TradArchiv/

Kontakt: la-danse-organique@chello.at

La danse Organique – FRANZÖSISCHE TANZMUSIK-SESSION

Don 28.2.2019 - 21:00
Session
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: la danse Organique - Französische Tanzmusik-Session - jeden 4. Donnerstag im Monat

la danse Organique - Französische Tanzmusik-Session

Bourees, Schottische, Mazurka, Valse, Cercles, und einige andere Tänze, wie sie auf Bal Folk gespielt und getanzt werden.

Grundsätzlich auch für Neulinge offen und auch für reine Zuhörer interessant: Dudelsäcke, Drehleiern neben „konventionelleren“ Instrumenten wie Geigen und Akkordeons. Auch eine gute Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit den Musiker/innen. Für Tanzbegeisterte lohnend, Tänze werden gerne von Mittänzern erklärt/vorgezeigt …

Repertoire: Für zentralfranzösische Musik „der Klassiker“ ist Mel Stevens' „Massif Central Tune Book“ (Dragonfly Music), in Wien zu bestellen in der Klangfarbe oder Online beim „Verlag der Spielleute“. Eine sehr gute Stückauswahl bieten auch die „Morceaux Choisis“ von Simon Wascher (bei ihm zu beziehen).

Musik findest du auch im Internet, dann meist im beliebten ABC-Format; z.B. auf Christoph Zeilers Webseite http://members.yline.com/~zeiler1/abc_eng.html sowie auf Simon Waschers Trad-Archiv http://simonwascher.info/TradArchiv/

Kontakt: la-danse-organique@chello.at

La danse Organique – FRANZÖSISCHE TANZMUSIK-SESSION

Don 24.1.2019 - 21:00
Session
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: la danse Organique - Französische Tanzmusik-Session - jeden 4. Donnerstag im Monat

la danse Organique - Französische Tanzmusik-Session

Bourees, Schottische, Mazurka, Valse, Cercles, und einige andere Tänze, wie sie auf Bal Folk gespielt und getanzt werden.

Grundsätzlich auch für Neulinge offen und auch für reine Zuhörer interessant: Dudelsäcke, Drehleiern neben „konventionelleren“ Instrumenten wie Geigen und Akkordeons. Auch eine gute Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit den Musiker/innen. Für Tanzbegeisterte lohnend, Tänze werden gerne von Mittänzern erklärt/vorgezeigt …

Repertoire: Für zentralfranzösische Musik „der Klassiker“ ist Mel Stevens' „Massif Central Tune Book“ (Dragonfly Music), in Wien zu bestellen in der Klangfarbe oder Online beim „Verlag der Spielleute“. Eine sehr gute Stückauswahl bieten auch die „Morceaux Choisis“ von Simon Wascher (bei ihm zu beziehen).

Musik findest du auch im Internet, dann meist im beliebten ABC-Format; z.B. auf Christoph Zeilers Webseite http://members.yline.com/~zeiler1/abc_eng.html sowie auf Simon Waschers Trad-Archiv http://simonwascher.info/TradArchiv/

Kontakt: la-danse-organique@chello.at

La danse Organique – FRANZÖSISCHE TANZMUSIK-SESSION

Don 22.11.2018 - 21:00
Session
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: la danse Organique - Französische Tanzmusik-Session - jeden 4. Donnerstag im Monat

la danse Organique - Französische Tanzmusik-Session

Bourees, Schottische, Mazurka, Valse, Cercles, und einige andere Tänze, wie sie auf Bal Folk gespielt und getanzt werden.

Grundsätzlich auch für Neulinge offen und auch für reine Zuhörer interessant: Dudelsäcke, Drehleiern neben „konventionelleren“ Instrumenten wie Geigen und Akkordeons. Auch eine gute Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit den Musiker/innen. Für Tanzbegeisterte lohnend, Tänze werden gerne von Mittänzern erklärt/vorgezeigt …

Repertoire: Für zentralfranzösische Musik „der Klassiker“ ist Mel Stevens' „Massif Central Tune Book“ (Dragonfly Music), in Wien zu bestellen in der Klangfarbe oder Online beim „Verlag der Spielleute“. Eine sehr gute Stückauswahl bieten auch die „Morceaux Choisis“ von Simon Wascher (bei ihm zu beziehen).

Musik findest du auch im Internet, dann meist im beliebten ABC-Format; z.B. auf Christoph Zeilers Webseite http://members.yline.com/~zeiler1/abc_eng.html sowie auf Simon Waschers Trad-Archiv http://simonwascher.info/TradArchiv/

Kontakt: la-danse-organique@chello.at

La danse Organique – FRANZÖSISCHE TANZMUSIK-SESSION

Don 25.10.2018 - 21:00
Session
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: la danse Organique - Französische Tanzmusik-Session - jeden 4. Donnerstag im Monat

la danse Organique - Französische Tanzmusik-Session

Bourees, Schottische, Mazurka, Valse, Cercles, und einige andere Tänze, wie sie auf Bal Folk gespielt und getanzt werden.

Grundsätzlich auch für Neulinge offen und auch für reine Zuhörer interessant: Dudelsäcke, Drehleiern neben „konventionelleren“ Instrumenten wie Geigen und Akkordeons. Auch eine gute Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit den Musiker/innen. Für Tanzbegeisterte lohnend, Tänze werden gerne von Mittänzern erklärt/vorgezeigt …

Repertoire: Für zentralfranzösische Musik „der Klassiker“ ist Mel Stevens' „Massif Central Tune Book“ (Dragonfly Music), in Wien zu bestellen in der Klangfarbe oder Online beim „Verlag der Spielleute“. Eine sehr gute Stückauswahl bieten auch die „Morceaux Choisis“ von Simon Wascher (bei ihm zu beziehen).

Musik findest du auch im Internet, dann meist im beliebten ABC-Format; z.B. auf Christoph Zeilers Webseite http://members.yline.com/~zeiler1/abc_eng.html sowie auf Simon Waschers Trad-Archiv http://simonwascher.info/TradArchiv/

Kontakt: la-danse-organique@chello.at

EuRoots Session

Die 12.3.2019 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: EuRoots-Session - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, Rembetiko, irisches oder französisch / bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus dem kanadischen Quebec, dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Musikstücke, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig von allen drauflos gespielt wird (obwohl das auch sein darf!), sondern auch zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/WeltmusikerInnen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Platz um die Tische herum wird an dem Abend rauchfrei gehalten, auf Wunsch der MusikerInnen.

Inhalt abgleichen