Session

Jazz-Session mit Die Jazzdirektoren und Freunden

Die 25.9.2018 - 21:00
Session
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Jazz-Session - jeden Dienstag

Samba – Funk – Jazz

Opening musicians:
u.a. mit
Johann Stojka – p, key, dr
Bruno Reininger – g
Jovan Torbica [SERB] – db www.jovan.at
Christian Kurz – dr
bring your voice, instruments and sheets! ;-)

JOHANN STOJKA und die JAZZDIREKTOREN

Jazz at its Best!

Die Jazzdirektoren, so heißt die neueste Formation des nimmermüden Schlagzeugers, Keyboaders und Komponisten Johann „Baby“ Stojkas.
In der derzeitigen Besetzung mit Sylvain Delon am E - Bass, Sylvester Williams am Schlagzeug und Thomas Zech an der Gitarre, nimmt Johann Stojka alte Jazzstandards aufs Korn und verwandelt sie mit neuen Arrangements in zeitgenössischen Jazz.
Und noch einmal für alle, Johann Stojka ist in dieser Formation als Keyboarder zu sehen, ungewohnt für alle die ihn aus Formationen wie den Harry Stojka Express als exzellenten Drummer kennen. 

BIO
Johann „ Baby“ Stojka entstammt einer klassischen Lovara – Roma Familie. Seine Eltern, der Traditionen der Roma verbunden erzogen ihn klassisch nach den Traditionen der Lovara Roma. Er verlor seinen Eltern schon im Teenager Alter und wurde so schon bald ins Leben gestoßen.

Johann Stojka wurde am 26.02.1960 in Wien geboren, seinen ersten Live-Auftritte hat er bereits im Alter von 15 Jahren mit Harry Stojka im legendären Camera Club. Er begann mit 14 Jahren Autodidakt Schlagzeug zu spielen, mit 16 Jahren wurde er Student am Breyerschen Konservatorium in Wien Wieden. Im Jahre 1979 absolvierte er seinen ersten Auftritt unter dem Namen Johann Stojka und Band im Lokal  „Jazzgitti“ am Wildpretgasse in Wien 1. Später spielte er als Schlagzeuger des legendären Harri Stojka Expresses mehrere Österreich Tourneen. Später tourte er mit Karl Ratzer durch Österreich. Johann Stojka war ein begehrter Mann und wurde von vielen Jazzmusikergrößen wie Martin Fuss, Harri Putz oder Klaus Spechtl und vielen anderen gebucht.

Im Jahre 1986 wurde aus einem Norwegen - Urlaub ein Abenteuer das sich bis 1994 strecken sollte. In diesen acht Jahren spielte Johann mit der Kunta Kinte Band, Holytoy – eine Kult Punk Band, Milk Merrill und vielen anderen. Mit Kunta Kinte Band war Johann auch auf Afrika Tournee.

1994 kehrte Johann zurück und trat wieder in allen einschlägigen Jazz – lokale, besonders im Tunnel in der Florianigasse auf.

Im Jahr 1999 wurde Johann fixes Mitglied bei der Gitarren Legende Johann „Pantschi“ Horvath, wo er bis ins Jahr 2003 mitwirkte.  Mit dem Tod seines Bruders Ossi begann für Johann ein neuer Lebensabschnitt als Wahlvater für die drei verbliebenen Kinder, die er nun aufzog. Doch er nützte diese Zeit und begann Klavier zu studieren. Im Jahr 2008 wurden die Jazzdirektoren gegründet. In der derzeitigen Besetzung wirken neben Sylvain Delon am Bass und Willi Horvath am Schlagzeug auch Thomas Zech auf der Gitarre mit.
 


 

Jazz-Session mit JazzLab and Friends

Die 18.9.2018 - 21:00
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Jazz-Session - jeden Dienstag

From Jazz to Funk

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

Das musikalische Erbe von Giganten wie Charlie Parker, Wes Montgomery, Herbie Hancock oder Stevie Wonder steht im Mittelpunkt dieses Abends mit JazzLab. Der Name ist Programm: ob klassischer Jazz-Standard oder funkige Soulnummer, die Band um den Hofgasteiner Lokalmatador Andi Tröster an der Gitarre,  den kanadischen E-Bassisten Sylvain Deslandes und den Wiener Schlagzeuger Walter Maderner versteht es, jedes Stück auseinanderzunehmen, neu zusammenzusetzen und ihm dabei ihren ganz persönlichen Stempel aufzudrücken, wobei der Focus stets auf einer eigenständigen melodischen, ästhetischen und groovigen Interpretation liegt ...
hörenswert.

Opening musicians:
u.a. mit
Johannes Thoma – p
Sylvain Deslandes [CAN] – b
Walter Maderner – dr

 

 

Vocal Night - Jam-Session mit ? (t.b.a.)

Don 14.2.2019 - 21:00
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Vocal Night – Jam-Session - jeden 2. Donnerstag im Monat

Vocal-Session (auch Instrumentalisten sind willkommen!)

xx

Vocal Night - Jam-Session mit ? (t.b.a.)

Don 10.1.2019 - 21:00
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Vocal Night – Jam-Session - jeden 2. Donnerstag im Monat

Vocal-Session (auch Instrumentalisten sind willkommen!)

xx

Vocal Night - Jam-Session mit ? (t.b.a.)

Don 13.12.2018 - 21:00
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Vocal Night – Jam-Session - jeden 2. Donnerstag im Monat

Vocal-Session (auch Instrumentalisten sind willkommen!)

xx

Vocal Night - Jam-Session mit ? (t.b.a.)

Don 8.11.2018 - 21:00
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Vocal Night – Jam-Session - jeden 2. Donnerstag im Monat

Vocal-Session (auch Instrumentalisten sind willkommen!)

xx

Vocal Night - Jam-Session Caroline Auque [F] + Georg Schmelzer and Friends

Don 13.9.2018 - 21:00
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Vocal Night – Jam-Session - jeden 2. Donnerstag im Monat

jazz und chanson

Biographie : 1970 bei Versailles, Frankreich geboren, als Fünfjährige zog sie mit ihrer Mutter nach Österreich und begann Blockflöte zu spielen. Besuch der Musikschule für Chor, Flöte und Klavier. Prägend war Django Reinhardt und Jacques Loussier, der ihr Bachs Musik nahe brachte und sie stimmlich zur Improvisation führte; sowie ihr Vater, ein großer Jazzliebhaber, der ihr die CD von Ella Fitzgerald & Count Basie „Tea for Two" schenkte. Nach der Matura, zurück in Frankreich, lag die Musik 15 Jahre lang brach – bis sie nach Wien zurückkehrte und sich nach 8 Monaten des Jam Sessions-Bestaunens wieder als Sängerin auf die Bühne begab. Gesangslehrerinnen wie Matilda Leko und Anja Lazic haben sie in den letzten Jahren unterstützt.

Zweisprachig aufgewachsen frönt sie ihrer Vorliebe für verschiedene Kulturen und Sprachen – daher ihr multilinguales Repertoire, das von den Klassikern wie Edith Piaf, Billie Holiday, Wiener Liedern bis hin zu schönsten Musette-Walzer, Chansons und jiddischen Songs reicht.

Ihre Passion für Swing führte dazu, sich selbst rhythmisch an der Snare drum zu begleiten. Ihre warme Stimme und ihr ausdrucksstarkes Timbre machen aus Caroline die geborene Chansons-Jazz-Sängerin.

Opening musicians:
Caroline Auque [F] – voc
Georg Schmelzer-Ziringer – voc, db
Alex Pusel – p
Thomas Zech – g
Alfred Bäck – dr

Mehr: www.carolineauque.com

Vocal-Session (auch Instrumentalisten sind willkommen!)

INTO HAZY UNDERGROUND Jazz-Session

Die 2.10.2018 - 21:00
Jeden 1. Dienstag im Monat!
Session
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende!

Into Hazy Underground Jam

Opening musicians:

u.a. mit
Rupert Blahous – dr

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

INTO HAZY UNDERGROUND Jazz-Session

Die 4.9.2018 - 21:00
Jeden 1. Dienstag im Monat!
Session
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende!

Into Hazy Underground Jam

Opening musicians:

u.a.
mitmarkus pechmann – trp
thomas zech – g
silvain deslandes – b
rupert blahous – dr

FB-Event: www.facebook.com/events/241533396502892/

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

Jazz-Session mit The 3 Bops feat. Johannes Probst and Friends

Die 28.8.2018 - 21:00
Jazz-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Jazz-Session - jeden Dienstag

Bebop, Modern Jazz, ...

Opening musicians:
Johannes Probst – trp
Gerhard Schramke – p
Konstantin Schulz – b
Stephan Brodsky – dr www.phone3phone.com

bring your voice, instruments and sheets! ;-)

Inhalt abgleichen