World Music

Open Stage: Singer/Songwriter, Folk, World & Roots Music

Mit 14.6.2017 - 21:00
Party
DJ-Line
Open Stage
Eintritt: 
Musikbeitrag: freie Spende!
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Open Stage: Singer/Songwriter, Folk, World & Roots Music - jeden 2. Mittwoch im Monat

Ein aus der Hochblüte der Folkclub-Zeit der 60er Jahre übernommenes Konzept feiert einen Neubeginn:

Bühne frei für Einzelinterpreten, Gruppen und geplante oder spontane Projekte aus den Bereichen Singer/Songwriter, Folk, traditionelle Musik, World Music etc. – für Newcomer ebenso wie alte Hasen! Gedacht ist jeweils an einen Bühnenauftritt von max. 40 Minuten, der natürlich auch tontechnisch betreut wird. Voranmeldung möglich und erwünscht: openstagecafeconcerto@gmail.com

Danach After-Show-Party mit DJ BeP aka DJ Kraut und Rüben
motion & emotion

+ ab 6:00 After Hour mit DJ Meseeks [UK] (Concerto oben = Wintergarten)

Open Stage: Singer/Songwriter, Folk, World & Roots Music

Mit 10.5.2017 - 21:00
Open Stage
Eintritt: 
Musikbeitrag: freie Spende!
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Open Stage: Singer/Songwriter, Folk, World & Roots Music - jeden 2. Mittwoch im Monat

Ein aus der Hochblüte der Folkclub-Zeit der 60er Jahre übernommenes Konzept feiert einen Neubeginn:

Bühne frei für Einzelinterpreten, Gruppen und geplante oder spontane Projekte aus den Bereichen Singer/Songwriter, Folk, traditionelle Musik, World Music etc. – für Newcomer ebenso wie alte Hasen! Gedacht ist jeweils an einen Bühnenauftritt von max. 40 Minuten, der natürlich auch tontechnisch betreut wird. Voranmeldung möglich und erwünscht: openstagecafeconcerto@gmail.com

Open Stage: Singer/Songwriter, Folk, World & Roots Music

Mit 12.4.2017 - 21:00
Open Stage
Eintritt: 
Musikbeitrag: freie Spende!
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: Open Stage: Singer/Songwriter, Folk, World & Roots Music - jeden 2. Mittwoch im Monat

Ein aus der Hochblüte der Folkclub-Zeit der 60er Jahre übernommenes Konzept feiert einen Neubeginn:

Bühne frei für Einzelinterpreten, Gruppen und geplante oder spontane Projekte aus den Bereichen Singer/Songwriter, Folk, traditionelle Musik, World Music etc. – für Newcomer ebenso wie alte Hasen! Gedacht ist jeweils an einen Bühnenauftritt von max. 40 Minuten, der natürlich auch tontechnisch betreut wird. Voranmeldung möglich und erwünscht: openstagecafeconcerto@gmail.com

DJ-Line „Putumayo“

Die 27.6.2017 - 20:30
PUTUMAYO World Music Lounge
DJ-Line
Eintritt: 
frei
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: DJn la Vie

DJn Nicijana

Putumayo World Music Lounge

Guaranteed to make you feel good!

www.putumayo.com

Jeden 4. Dienstag im Monat

DJ-Line „Putumayo“

Die 23.5.2017 - 20:30
PUTUMAYO World Music Lounge
DJ-Line
Eintritt: 
frei
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: DJn la Vie

DJn Nicijana

Putumayo World Music Lounge

Guaranteed to make you feel good!

www.putumayo.com

Jeden 4. Dienstag im Monat

EuRoots Session

Die 20.6.2017 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: EuRoots-Session - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, irisches oder französisch/bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus Quebec, aus dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Tunes, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig drauflos gespielt wird, sondern oft auch mal einige Stücke lang zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session auch eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/Weltmusiker/innen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Raum wird an dem Abend gern rauchfrei gehalten – je nach Wunsch der Musiker/innen.

Der öffentliche, zugleich aber intime Charakter des „3rd Floor“ im Cafe Concerto ist im Übrigen ideal, einerseits Ruhe und ab und an auch Experimentelleres zuzulassen – das ständige Schielen danach, ein Publikum krampfhaft unterhalten zu müssen, fällt hier weg -, andrerseits aber komplett offen zu sein für Leute, die nur mal kurz hineinschnuppern wollen – die dann aber oft doch sehr lange hängenbleiben ... ;-)

EuRoots Session

Die 16.5.2017 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: EuRoots-Session - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, irisches oder französisch/bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus Quebec, aus dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Tunes, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig drauflos gespielt wird, sondern oft auch mal einige Stücke lang zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session auch eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/Weltmusiker/innen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Raum wird an dem Abend gern rauchfrei gehalten – je nach Wunsch der Musiker/innen.

Der öffentliche, zugleich aber intime Charakter des „3rd Floor“ im Cafe Concerto ist im Übrigen ideal, einerseits Ruhe und ab und an auch Experimentelleres zuzulassen – das ständige Schielen danach, ein Publikum krampfhaft unterhalten zu müssen, fällt hier weg -, andrerseits aber komplett offen zu sein für Leute, die nur mal kurz hineinschnuppern wollen – die dann aber oft doch sehr lange hängenbleiben ... ;-)

EuRoots Session

Die 18.4.2017 - 21:00
Ein folkiger Stilmix quer durch Europa
Folk-Session
Eintritt: 
freie Spende
Ist zyklische Veranstaltung: 
Zyklisch: EuRoots-Session - jeden 3. Dienstag im Monat

Eine Session für Neugierige, mit einem folkigen Mix aus den unterschiedlichsten Regionen und Stilen Europas und drüber hinaus: je nachdem, wer an dem Abend grad da ist, kann das Spektrum Geigenmusik aus Skandinavien ebenso umfassen wie Klezmer, irisches oder französisch/bretonisches Repertoire auf Dudelsack oder Akkordeon ebenso wie italienische oder balkanische Stücke oder auch Musik aus Quebec, aus dem Alpenraum, aus Böhmen ... instrumental wie auch gesungen ...

Der Reiz liegt also in der Vielfalt: da gibt es Tunes, die von allen mitgespielt werden und die dann beinahe orchestral anmuten – dann aber auch wieder kleine, zarte, solistische Sachen. Der Stilmix bedingt, dass nicht ständig drauflos gespielt wird, sondern oft auch mal einige Stücke lang zugehört wird, was all die anderen musikalisch so zu sagen haben: sich also auf Entdeckungsreisen einzulassen.

Damit ist die EuRoots Session auch eine gute Gelegenheit für interessierte Folk/Weltmusiker/innen, eine Vielfalt an neuen Stücken und Klängen kennenzulernen – bringt eure Aufnahmegeräte mit! Gleichermaßen eine perfekte Anlaufstelle für Fragen zu Stilen, Stücken, Kontakten: für Kommunikation ist sehr viel Platz. Der Raum wird an dem Abend gern rauchfrei gehalten – je nach Wunsch der Musiker/innen.

Der öffentliche, zugleich aber intime Charakter des „3rd Floor“ im Cafe Concerto ist im Übrigen ideal, einerseits Ruhe und ab und an auch Experimentelleres zuzulassen – das ständige Schielen danach, ein Publikum krampfhaft unterhalten zu müssen, fällt hier weg -, andrerseits aber komplett offen zu sein für Leute, die nur mal kurz hineinschnuppern wollen – die dann aber oft doch sehr lange hängenbleiben ... ;-)

CAFE MUSIC SHOW – Karim Thiam & Voice of Africa [SENEGAL]

Sam 17.6.2017 - 21:00
Jeden 3. Samstag im Monat
Konzert
Party
DJ-Line
Eintritt: 
Musikbeitrag: freie Spende!

mbalax, ethnomusic, acoustic, african pop, folk, worldmusik, disco, blues, african groove

Karim Thiam’s neueste projekt, die Band „Voice of Africa“ spielen vorallem mbalax, ethnomusic, acoustic, african pop, folk, worldmusik, african groove.
Die music von karim und voice of afrika bezieht sich auf das sozialleben in afrika, kindererziehung, nachhaltige umweltpolitik und energiefragen. die ökonomische situation der afrikanischen bevölkerung und deren auswirkung auf ihr leben, um das wirkliche bild von afrika zu zeigen und zu verstehen.
Verschiendene harmonien und ihr groove bringt die menschen wieder zum tanzen, lachen und zu neuer lebensfreude und bringt kulturelle integration weltweit.
Karim thiam und voice of afrika sind engagiert als "botschafter" für die afrikanische kultur und tourten bereits in zahlreichen afrikanischen ländern.

Karim Thiam ist am 17. 9. 1983 in Kaolack/Senegal geboren. Im Alter von 5 Jahren begann er, inspiriert von seiner vielfältigen heimischen Kultur und seinem früh erkannten Talent, Musik zu machen.Seine Ausbildung als Musiker, Tänzer und Choreograph machte Karim zu einem international anerkannten Musiker. Nach 12 Jahren Welttournee mit André Hellers Afrika Afrika Show ist Karim Thiam zurück in Österreich um sich weiterhin mit seinem interkulturellen Projekt Mr. Ambassador „Voice of Afrika“ zu engagieren.
Musikalisch spricht Karim in seinen Songtexten soziale und umweltpolitische Themen wie Kindererziehung und Nachhaltigkeit an und beschäftigt sich intensiv mit den heutigen Energiefragen.
Sein Ziel ist es die ökonomische und humane Situation der afrikanischen Bevölkerung zu präsentieren.
Mit seinen verschiedenen Musikstilen wie: Mbalax, Ethno, African Pop, Folk, World, Disco, Blues & African Groove bringt Karim Thiam die Menschen zum Tanzen, Lachen und zu neuer Lebensfreude.
Gelebte kulturelle Integration ohne Grenzen!

Mr. Ambassador Karim Thiam [SENGAL] – voc, g, african banjo, talking drum, xalam

Karim Thiam geboren am 17.09.1983 in kaolack, senegal.
kaolack ist das ursprüngliche zentrum für musik und kultur in senegal. dort begann ich bereits im alter von 5 jahren musik zu machen.
1989-1999 meine schulausbildung habe ich in kaolack und dakar absolviert.
1996-2003 professionelle ausbildung musiker tänzer und choreograph im ballet national2 dakar fambondy.
2000-2002 musikalisch-pädagogische ausbildung am musikkonservatorium dakar.
2003-2005 anstellung im theatre ballet national senegal sorano.
2005-2006 engagement im zirkus mama afrika germany,als musiker und tanzer.beauftragt auch als choreograph e senegal.profssionellen tanzgruppe.
2006-2013.engagement in zirkus show-andre heller "AFRIKA AFRIKA" tätigkeitsbereich-musiker, choreograph, leitung senegalesischer tanz.
welttournee
diverse tanzshows und musik bands
international tournee. seoul[sud korea], japan, ägypten, algerien, tunisien, libanon, maroko, süd afrika, spanien, frankreich, italien,schweiz, deutschland, belgien, niederlande, österreich.
seit drei jahren wohnhaft in Österreich.

Karim Thiam Mr. Ambassador [SENGAL] – voc, g, african banjo, talking drum, xalam
Sebastian Porstner – solo g, voc
Nicolas Dick – b
Assane Fall [SENGAL] – perc, djembe, sabar, talking drum, voc
+ special guests:

Mehr: www.facebook.com/Voice-of-Afrika-633264256727971, www.facebook.com/karim.thiamtama, www.clubcruisemusic.at, youtube: karim thiam voice of afrika

Danach After-Show-Party mit DJ Julu
+ ab 6:00
After Hour mit DJ Freespirit (Concerto oben = Wintergarten)

CAFE WORLD MUSIC SHOW – Karim Thiam & Voice of Africa [SENEGAL]

Sam 20.5.2017 - 21:00
Jeden 3. Samstag im Monat
Konzert
Party
DJ-Line
Eintritt: 
Musikbeitrag: freie Spende!

mbalax, ethnomusic, acoustic, african pop, folk, worldmusik, disco, blues, african groove

Karim Thiam’s neueste projekt, die Band „Voice of Africa“ spielen vorallem mbalax, ethnomusic, acoustic, african pop, folk, worldmusik, african groove.
Die music von karim und voice of afrika bezieht sich auf das sozialleben in afrika, kindererziehung, nachhaltige umweltpolitik und energiefragen. die ökonomische situation der afrikanischen bevölkerung und deren auswirkung auf ihr leben, um das wirkliche bild von afrika zu zeigen und zu verstehen.
Verschiendene harmonien und ihr groove bringt die menschen wieder zum tanzen, lachen und zu neuer lebensfreude und bringt kulturelle integration weltweit.
Karim thiam und voice of afrika sind engagiert als "botschafter" für die afrikanische kultur und tourten bereits in zahlreichen afrikanischen ländern.

Karim Thiam ist am 17. 9. 1983 in Kaolack/Senegal geboren. Im Alter von 5 Jahren begann er, inspiriert von seiner vielfältigen heimischen Kultur und seinem früh erkannten Talent, Musik zu machen.Seine Ausbildung als Musiker, Tänzer und Choreograph machte Karim zu einem international anerkannten Musiker. Nach 12 Jahren Welttournee mit André Hellers Afrika Afrika Show ist Karim Thiam zurück in Österreich um sich weiterhin mit seinem interkulturellen Projekt Mr. Ambassador „Voice of Afrika“ zu engagieren.
Musikalisch spricht Karim in seinen Songtexten soziale und umweltpolitische Themen wie Kindererziehung und Nachhaltigkeit an und beschäftigt sich intensiv mit den heutigen Energiefragen.
Sein Ziel ist es die ökonomische und humane Situation der afrikanischen Bevölkerung zu präsentieren.
Mit seinen verschiedenen Musikstilen wie: Mbalax, Ethno, African Pop, Folk, World, Disco, Blues & African Groove bringt Karim Thiam die Menschen zum Tanzen, Lachen und zu neuer Lebensfreude.
Gelebte kulturelle Integration ohne Grenzen!

Mr. Ambassador Karim Thiam [SENGAL] – voc, g, african banjo, talking drum, xalam

Karim Thiam geboren am 17.09.1983 in kaolack, senegal.
kaolack ist das ursprüngliche zentrum für musik und kultur in senegal. dort begann ich bereits im alter von 5 jahren musik zu machen.
1989-1999 meine schulausbildung habe ich in kaolack und dakar absolviert.
1996-2003 professionelle ausbildung musiker tänzer und choreograph im ballet national2 dakar fambondy.
2000-2002 musikalisch-pädagogische ausbildung am musikkonservatorium dakar.
2003-2005 anstellung im theatre ballet national senegal sorano.
2005-2006 engagement im zirkus mama afrika germany,als musiker und tanzer.beauftragt auch als choreograph e senegal.profssionellen tanzgruppe.
2006-2013.engagement in zirkus show-andre heller "AFRIKA AFRIKA" tätigkeitsbereich-musiker, choreograph, leitung senegalesischer tanz.
welttournee
diverse tanzshows und musik bands
international tournee. seoul[sud korea], japan, ägypten, algerien, tunisien, libanon, maroko, süd afrika, spanien, frankreich, italien,schweiz, deutschland, belgien, niederlande, österreich.
seit drei jahren wohnhaft in Österreich.

Karim Thiam Mr. Ambassador [SENGAL] – voc, g, african banjo, talking drum, xalam
Sebastian Porstner – solo g, voc
Nicolas Dick – b
Assane Fall [SENGAL] – perc, djembe, sabar, talking drum, voc
+ special guests:

Mehr: www.facebook.com/Voice-of-Afrika-633264256727971, www.facebook.com/karim.thiamtama, www.clubcruisemusic.at, youtube: karim thiam voice of afrika

danach After-Show-Party
mit DJ Waz [UK]
sowie After Hour (ab 6:00 früh - Concerto oben – Wintergarten)

Inhalt abgleichen