3. Lange Nächte der Menschenrechte - GETTING THERE

Fre 13.12.2013 - 21:35
CARRIED BY THE MELODY
Doors / Einlaß 19:00
Konzert
Konzert des Monats
Party
Themenabend
Eintritt: 
Mindestspende: € 5, –

Ihre Melodien sind hochansteckend, Ihre delikaten Songstrukturen nisten sich im Langzeitgedächtnis gemütlich ein. Ihre Lyrics berichten von alten Themen aus neuen Blickwinkeln. Getting There bietet zweistimmige Hervorführungen an und lädt ein im tighten Groove zur Ruhe zu kommen.
Immer wieder werden die Songs von neuem mit kritischem Auge betrachtet und kleine Teile dazu genagelt oder weggeklopft; stets mit dem Bewusstsein, dass man sich auf einer Reise befindet, die nicht mehr als eine Erweiterung des Lebenshorizonts der Künstler und vor allem auch des Publikums zum Ziel hat.
Eine erfrischende Melancholie mit Hang zur großen Geste.
Als Chronisten des modernen urbanen Lebens verstehen sich die drei, welche seit Jänner 2013 zusammen Musik machen.
Die düstere Seite des amerikanischen Folk, jazzige Harmonien und afrikanischer Esprit werden in die selbstgeschriebenen Indie-Rocksongs gesteckt, die Formeinflüsse reichen zurück bis zur Rahmenerzählung des Poetischen Realismus.
Der Rhythmus natürlicher Kreisläufe trifft auf den Puls der Stadt.
Der Name der Band ist Motto und angestrebtes Ziel.
Am Zahn der Zeit reiben, den Punkt, der unerreichbar ist anpeilen und dabei alles dem Song als oberste Priorität unterordnen.
Songwriting als Fluss in dessen weitverzweigten Seitenarmen man sich nur allzu leicht verlieren kann und die Herausforderung, sich aus dem Gestrüpp der verwilderten Ufer zu befreien und die dort angesammelten Ideen zur Quelle zurückzutragen.

Sebastian Slameczka – Gesang, Klavier, Lap Steel
R. A. H. – Schlagzeug, Djembe, Perkussion
Emanuel Kopf – Gitarre, Gesang

Mehr: https://soundcloud.com/gettingthere