NEIL YOUNG COVER PROJECT

Fre 10.11.2017 - 21:30
TRIBUTE NIGHT hey hey, my my - NEIL YOUNG FOREVER
Konzert
Doppelkonzert
Festival
Themenabend
Tribute Evening
Eintritt: 
freie Spende

Hommage an Neil Young
Neil Percival Young ist ein kanadischer Rockmusiker, der mit Crazy Horse, aber auch als Solokünstler und mit vielen anderen Bands und Künstlern auftritt. Zu seinen populärsten Titeln gehören The Needle and the Damage Done, Heart of Gold, Cinnamon Girl, Sugar Mountain, Like a Hurricane, Rockin' in the Free World und Hey Hey, My My. Youngs Karriere begann 1966 mit der Band Buffalo Springfield und dauert bis heute an. Neil Young spielte im Laufe seiner Karriere unterschiedliche Musikrichtungen. Auf den Alben der 1970er Jahre sind sowohl Folk-Rock- und Hard-Rock-Songs als auch akustische Singer-Songwriter-Stücke mit Geigen und Slidegitarren vertreten. In den 1980er Jah-ren fiel er durch besonders extreme Stilwechsel auf. Zu Beginn der 1990er Jahre avancierte Neil Young durch sein freundschaftliches Verhältnis zu Kurt Cobain und Zusammenarbeit mit Pearl Jam auf seinem Album Mirror Ball zum „Godfather of Grunge“. Sein Spätwerk ist wiederum geprägt von akustischem Gitarrensound, weiblichem Back-groundgesang und insgesamt ruhigeren Arrangements.

 

Ernst Chalaupka erfreut sich seit mehr als 30 Jahren, meist als Einzelmusiker mit Gitarre und Gesang, an den Liedern von Neil Young. Viel positives Feedback bei diversen Soloauftritten in Clubs oder bei Privatveranstaltungen machten Mut zu mehr. Die Suche nach „Mitstreitern“ begann ...

Wolfgang „Brösi“ Prenosil, ein begnadeter Gitarrist der Gruppe „FishFish“, stieß zu ihm, fand Gefallen an der Musik seiner Jugend und ergänzte fortan das Projekt mit genialen Riffs und virtuosen Soli auf seiner Stromgitarre.

Ewald „DschiDschei“ Arnold, die Vitamine von „Dr. Didi & die Vitamine“ bereichert das Projekt mit einzigartigen Melodieläufen auf der elektrischen und klassischen Gitarre oder gibt dem Sound mit Griffen, die man normalerweise nicht greifen kann, den letzten, genialen Touch.

Matthias Reimitz, bereichert unseren bewährten Sound seit 2012 mit stabilen Grooves und gefühlvoller Perkussion.

Hannes Stern erinnert mit seinen genialen Bass-Läufen irgendwie an Paul.


Ernst Chalaupka – g, voc
Wolfgang „Brösi“ Prenosil – g
Ewald „DschiDschei“ Arnold – g, voc
Matthias Reimitz – perc
Hannes Stern – b

Mehr: www.nycp.at